Unser Angebot

Die Angebote der Jugendarbeit richten sich primär an Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren. Sekundär an Jugendliche von 10-12 Jahren und je nach Interesse und Art des Angebotes auch an ältere Jugendliche im Alter von 16-22 Jahren.
Eltern und Erwachsene als Partner und EmpfängerInnen von Informationen und Bildungsveranstaltungen sind eine weitere Zielgruppe der Jugendarbeit.

Jugendraum

Der vielseitig nutzbare Raum in der Ei ist ausgestattet mit einer Musik- und Lichtanlage, einer Bar, einem Billardtisch, zwei Töggelikästen und diversen Gesellschaftsspielen.

Der Jugendraum hat keine regelmässigen Öffnungszeiten. Die Veranstaltungen und Anlässe hängen vom Engagement der Jugendlichen ab.

Folgende Nutzungsarten sind möglich:

  • Von der Jugendarbeit begleitete Veranstaltungen
  • Selbständige Nutzung für 2 Stunden nach Absprache mit der JugendarbeitRegelmässige Nutzung wie z.B. zum Tanzen, Theaterspielen
  • Raumnutzung durch Schulklassen, Vereine und Organisationen die im Bereich Jugend tätig sind
  • Vermietungen für private Anlässe wie Geburtstagspartys

 Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns.

Mietvertrag

Betriebskonzept

Jugendbox

Die Jugendbox an der Marktstrasse ist Dreh- und Angelpunkt der Jugendarbeit Sarnen. Sie ist Informations- und Ansprechstelle für Jugendliche, Eltern und Interessierte. Von Mittwoch bis Freitag sind wir da. Die offizielle Öffnungszeit ist Mittwochnachmittag von 14-17 Uhr.

Die Jugendbox bietet folgende Infrastruktur:

  • Computer mit Internetanschluss zur freien Benutzung
  • Raum für Besprechungen und Sitzungen
  • Fotokamera, Musikbox
  • Möglichkeiten für Gruppenaktivitäten

 Die Jugendbox ist die niederschwellige Anlaufstelle für Jugendliche um Kontakte zu knüpfen, Projektunterstützung zu erhalten und um sich auszutauschen.

 Die Jugendbox kann für Sitzungen, Besprechungen und Präsentationen gemietet werden. Den Vereinen und Organisationen, die im Bereich Jugend tätig sind, wird keine Miete erhoben.

Jugendbox

Jugendfiliale

Am Freitag sind wir jeweils mit unserem kleinen mobilen Büro von 13.00-13.30 auf dem Pausenplatz anzutreffen.

Das ist die ideale Gelegenheit um über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden, Fragen zu stellen, Termine zu vereinbaren oder einfach um Hallo zu sagen.

Infostelle

Im Eingangsbereich der Jugendbox ist die Jugendinfostelle eingerichtet. Dort sind Broschüren zu Themen wie Multimedia, Sucht, Liebe & Sexualität, Beruf & Arbeit sowie Freizeit zu finden.
Selbstverständlich informieren wir Sie auch gerne persönlich.

 

Jobbörse

Haben Sie ein Auto oder ein Velo, das eine Reinigung nötig hätte? Wächst das Unkraut schneller als das Gemüse? Wollten Sie schon lange Mal den Keller aus- und aufräumen? Besitzen Sie ein Geschäft und könnten zwischendurch eine zusätzliche Arbeitskraft brauchen? Jugendliche suchen immer wieder Ferien- und Freizeitjobs - nutzen Sie das Angebot der „Jobbörse“ der Jugendarbeit Sarnen, kommen Sie in der Jugendbox vorbei oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf und platzieren Sie Ihren Arbeitsauftrag am Anschlagbrett. Telefonisch erreichen sie uns jeweils von Mittwoch bis Freitag unter 041 661 25 76 oder nutzen sie die offizielle Öffnungszeit vom Mittwoch 14-17 Uhr.

Unterstützungs- und Förderbeiträge

Vereine/Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen, die im Jugendbereich eine besondere Aktivität oder ein besonders Projekt planen, können an die Jugendkommission ein Unterstützungsgesuch einreichen.

Grundsätzlich werden Aktivitäten in den Bereichen Sport, Kultur und Gesellschaft unterstüzt. Die Aktivitäten sollen nicht kommerziell sein und die Eigenleistung, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Gesuchsteller sowie deren Mitglieder werden in jedem Fall berücksichtigt.

hier die Dokumente zum herunterladen: 

Richtlinien (pdf)

Antragsformular (pdf)

Antragsformular (word)

Netzwerk

Die Aktivitäten der Jugendarbeit zielen auch in das Gemeinwesen und zu den anderen Anbietern und Mitspielern im Jugendbereich. So ist es für die Jugendarbeit selbstverständlich, sich mit den Vereinen und Organisationen, die im Bereich Jugend tätig sind, zu vernetzen. Sei dies mit regelmässigen Treffen zum gegenseitigen Austausch, für gemeinsame Projekte oder um Probleme gemeinsam anzugehen.